´

 

An dieser Stelle haben wir Ihnen Anregungen und Tipps zusammengestellt, was Sie in Ihrem Ferienhaus Urlaub in Attika alles unternehmen bzw. besichtigen können.

Anreise nach Attika
Die Anreise zu den Ferienwohnungen in Attika ist sehr leicht Attika Ferienhäuser & Ferienwohnungen | JASSU Reisenund komfortabel. Die Ferienhäuser liegen nur rund 20 km vom Hauptstadt Flughafen in Athen weg. Direkt am Flughafen kann man einen PKW mieten und mit diesem die Ferienunterkünfte von Jassu-Reisen ansteuern. Günstige Flüge nach Athen gibt es schon ab rund 100 Euro. Natürlich sind die Wohnungen auch mit dem eigenen PKW erreichbar. Entweder man fährt komplett über Land, oder man nimmt eine Fähre nach Griechenland von Italien nach Patras. Von dort sind es noch etwa 3 Stunden mit dem Auto zu den Ferienwohnungen in Attika.

Athen, die ca. 4.000.000 Einwohner starke und pulsierende Hauptstadt Griechenlands, erhielt ihren Namen schon im Altertum von Athena, der Göttin der Weisheit und Klugheit. Die Stadt heute: ein offenes Museum! Für Kulturinteressierte gibt es unzählige Möglichkeiten antike, frühchristliche sowie byzantinische Baudenkmäler zu besichtigen. Seit den Olympischen Spielen 2004, präsentiert sich Athen im neuen Glanz und fasziniert den Besucher mit ihrer Farbigkeit, Vitalität und unglaublicher Lebensfreude. Viele Stationen der neuen Metro, ausgestattet mit antiken Funden, erinnern eher an ein Museum. Eine spannende Metropole, ideal für ein Citybreak in Verbindung mit einem Inselaufenthalt oder einer Kulturreise auf dem Peloponnes, kombiniert mit einem Ferienhaus Urlaub in Griechenland. 
Als Anregeungen haben wir Ihnen hier einige Eindrücke aus Athen zusammengestellt: 

Das Triptychon gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Athens, zusammen mit der Akropolis, der Agora (der antike Markt) und dem Keramikos. Diese sollten Sie unbedingt besuchen, wenn Sie Urlaub in einem Ferienhaus in Griechenland machen.

Die Akropolis, eines der bedeutendsten Baudenkmäler der antiken Zeit Griechenlands und ein Muss für jeden Griechenland Urlauber, beherrscht das Stadtbild Athens seit mehr als 2500 Jahren. Ca. 155 m über der Altstadt Athens der Plaka, auf dem Akropolis-Hügel thront der Parthenon-Tempel. Das Wahrzeichen der Stadt wird alljährlich von Millionen Reisenden besucht. Dieses elegante Bauwerk mit seinen 46 Säulen, die einen Durchmesser von 2 Metern haben und 10 Meter hoch sind, war Tempel, Kirche, Moschee, Pulverkammer und Schatzkammer, Ziel vieler Kriege und Religionskonflikten. Die schönsten Stücke sind im 2009 neu errichteten Akropolis Museum sowie im britischen Museum in London zu sehen. Mit Hilfe eines Liftes können seit einigen Jahren auch gehbehinderte Besucher die Akropolis besteigen.

Antike Agora: An den nördlichen Ausläufern der Akropolis liegt das antike Viertel Athens. Erhalten geblieben sind der Hephaistos Tempel und der Parthenon beide um 440 v Chr. erbaut. Die Stoa des Attalos, um 150 v. Chr. vom König Attalos aus Pergamon errichtet, ein prächtiges Gebäude 120 x 20 m, mit vielen Säulen, diente als Markthalle. Das einzige Gebäude aus der antiken Zeit welches komplett aus eigenen Stücken rekonstruiert wurde. Agora bedeutet im griechischen öffentlich reden, oder auch sich sammeln. Hier hat sich der Alltag der antiken Athener abgespielt, es war das wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Zentrum.

Keramikos: Im Nordwesten der antiken Stadt liegt die Ausgrabungsstätte, die über 16 Jahrhunderte lang, vom 12 Jh. v. Chr. bis zum 2 Jh. n. Chr. als offizieller Friedhof des antiken Athens diente. Der Name Kerameikos geht auf die Athener Töpfer Kerameus zurück, die sich hier am Eridanos Fluss und nahe dem Friedhof ansiedelten.

Plaka: Direkt unterhalb der Akropolis liegt die Altstadt Athens, erbaut auf den Trümmern des antiken Athens. Heute vollständig als Fußgängerzone gestaltet, mit zahlreichen Geschäften, Juwelierläden, Cafés, Bars, und Tavernen. Die eng verwinkelten Gassen und die neoklassizistischen Häuser mit echter, griechischer Atmosphäre faszinieren jeden Besucher und ist das Herzstück der Stadt.

Akropolis Museum: Ein Grund mehr, jetzt nach Griechenland zu reisen, denn seit Sommer 2009 hat das neu errichtete Akropolis Museum seine Pforten geöffnet. Ein architektonisches Meisterwerk aus Beton, Glas und Stahl. Ein Museum des Lichts, extrovertiert, modern und in direkter Kommunikation zum Parthenon. Nach 2500 Jahren kamen von der Akropolis runter in das neue Museum etwa 420 wichtige Antike Stücke – Fries, Statuen und 4200 kleinere Objekte. Über die offizielle Seite des Museums können Sie, Ihre Tickets vorreservieren. Weitere Informationen: Akropolis Museum

Das Archäologische Museum, untergebracht in einem neoklassizistischen Prachtbau aus dem Jahre 1866, ist nicht nur das größte und berühmteste des Landes, sondern auch eines der bedeutendsten der Welt, wegen des umfassenden Überblicks über die gesamte griechische Kunst und Kultur des Altertums.

Das Kykladen Museum ist eine Stiftung des Reeders und Kunstsammlers N. Goulandris. Es beherbergt ca. 230 Exponate über die einzelnen Epochen und Stile der Kykladen-Hochkultur. Den größten Teil nimmt die Ausstellung der Keos –Syros Idole - weibliche Figuren aus 2800 – 2300 v. Chr. ein.

Kap Sounio: Im Süden Attikas hoch über dem Meer liegt der Poseidon Tempel, geweiht dem Meeresgott Poseidon, in einmaliger Lage am Zipfel des Kaps Sounion mit weitem Blick auf den Saronischen Golf und das Ägäische Meer. Der Tempel wurde zur gleichen Zeit wie der Parthenon um 440 v.Chr. errichtet. Die beste Zeit für diesen Ausflug ist der späte Nachmittag, dann kann man den atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Meer erleben.

Vravrona: Einige Kilometer von Markopoulo entfernt an der östlichen Küste, der sogenannten Attischen Riviera liegt eines der ältesten Orte Attikas. Reste des Artemis Heiligtums, Göttin der Jagd, aus dem 8 Jh. v. Chr. sowie andere Fundamente eines Tempels aus dem 5. Jh. v. Chr. sind hier zu sehen. Ein kleines Museum rundet das Bild dieser idyllischen Stätte ab.

Weitere Bilder aus Attika

Die über JASSU vermittelnden Unterkünfte finden Sie hier: 

Personal Consulting

We know all holiday homes personally and we will be happy to advise you.

Phone: +49 (0) 228 92626-0
Email: {{emailAddress}}